Mentaltraining

Unser Gehirn arbeitet. Pausenlos.

Sind unsere Gedanken positiv und lebensbejahend, fühlen wir uns wohl, und vieles gelingt wie von selbst. Häufig befinden wir uns jedoch in Gedankenkreisen, die uns belasten und blockieren.

 

Im Mentaltraining steht uns eine ganzheitliche Methode zur Verfügung, unser Denken und Empfinden in positive Bahnen zu lenken. Bereits im Unterbewusstsein verankerte hemmende Überzeugungen werden durch bewusst gewählte stärkende Gedanken ersetzt.

 

Im Coaching lernen wir, wie das Unterbewusstsein in einen aufnahmebereiten Zustand versetzt wird und wie wir die stärkenden Gedanken formulieren, damit unser Unterbewusstsein sie auch versteht.

 

Bei Managern und Spitzensportlern ist Mentaltraining bereits weit verbreitet. Doch in einer Zeit, wo Kindern immer mehr abverlangt wird, gewinnt es auch für Schüler /innen und für Studenten/innen zunehmend an Bedeutung.

 

Durch konsequentes tägliches Training über mehrere Wochen hinweg gelingt es, mit Lernstress, Prüfungsängsten undnLampenfieber souverän umzugehen und Aufgaben mit Selbstvertrauen zu meistern.

 

Mentaltraining ist nicht als Therapie zu verstehen.